Auf meiner bisherigen Blockchain & Bitcoin Reise habe ich einige Bücher und online Quellen gelesen. Sei es Blogs, online Nachrichten oder YouTube Videos, alle Wissensquellen decken nur einen winzigen Teil der Blockchain Grundlagen ab. Als Softwareentwickler bevorzuge ich Bücher, die mehr auf die Technologie eingehen und nicht nur die Krypto-/Token-Ökonomie behandeln. Manchmal erkennt man die Qualität eines Buches und Autors, ob über die Technologie und wie über die Technologie geschrieben wurde. Ich hatte bereits Fehlgriffe, die von theoretischen Akademikern oder Anwälten verfasst wurden, die inhaltlich ganz mager waren.

Heute möchte ich euch auf Open Source Bücher verweisen, die für alle online frei zur Verfügung stehen. Diese Open Source Bücher habe ich erst entdeckt, als ich die Bücher als E-Book oder Hardcover-Buch gekauft hatte. Erst im Buch fand ich heraus, dass die Bücher auch als Open Source Version auf GitHub oder öffentlichen Webseiten erreichbar sind. Ich hoffe, dass das eine oder andere Buch euch als Lektüre dient für die kommenden kalten Wintertage.


Blockchain Grundlagen und mehr mit „Mastering Bitcoin Programming The Open Blockchain“

Wenn du dich mit Blockchain beschäftigst, wirst du irgendwann auf Andreas A. Antonopoulos stoßen. In meinem Artikel zu freien online Blockchain Trainings habe ich den Autor von Mastering Bitcoin bereits erwähnt. Falls du dich mit git auskennst, kannst du dir das Mastering Bitcoin Repository über das git Kommando auf deinen lokalen Rechner klonen.

git clone https://github.com/bitcoinbook/bitcoinbook

Buch Cover Mastering Bitcoin

Der Vorteil ist klar, sobald es neue oder aktualisierte Inhalte gibt, wird Andreas das Repository aktualisieren und du kannst mit einem git pull einfach das Update ziehen.

Du möchtest das Buch nicht im Browser lesen? Mit wenig technischem Aufwand lässt sich das Buch in ein E-Book oder PDF umwandeln und du kannst es auf dein Kindle oder sonstigen E-Book Readern laden. Ansonsten kaufe das Buch direkt und unterstützt Andreas‘ Arbeit.

Andreas behandelt alle möglichen Facetten von Bitcoin. Falls du nicht zu tief in das Bitcoin Protokoll einsteigen möchtest, reichen die ersten zwei Kapitel aus, um die Bitcoin Grundlagen zu verstehen. Dennoch empfehle ich dir, etwas tiefer zu graben. Warum? Du merkst beim Lesen, dass gängige Vorurteile und falsche Informationen in der ganzen Blockchain-Debatte vorliegen. Wie zum Beispiel „Bitcoin kann keine Smart Contracts!“. Jedoch bietet Bitcoin eine abgespeckte Form von Smart Contracts! Script, die stackbasierte Programmiersprache von Bitcoin hat minimale Operationsmöglichkeiten, um Bugs zu vermeiden.

Beim Lesen des Buches hatte ich sehr oft „Aha-Momente“, dir mir zeigten, dass ich die Blockchainbox der Pandora geöffnet habe :D. Falls du von dir behauptest, du wisse alles über Blockchain & Bitcoin, lese es und dich werden ein paar Überraschungsmomente erwarten.


Blockchain Grundlagen mit „Grokking Bitcoin“

Auf das Grokking Bitcoin Buch bin erst vor kurzem gestoßen. Volker Herminghaus hat mich darauf hingewiesen. Wer ist überhaupt Volker? Das zu einem anderen Zeitpunkt. Auf jeden Fall arbeitet er aktuell an der Übersetzung, die bis Ende des Jahres 2019 fertig sein sollte.

Dieses Buch richtet sich an technisch Interessierte, die Bitcoin auf einer tiefen technischen Ebene verstehen wollen. Das Buch erfordert keine Programmierkenntnisse, aber ein grundlegendes Verständnis einiger technischer Konzepte ist von Vorteil – zum Beispiel Datenbanken, Computernetzwerke, Computerprogramme und Webserver. Ein wenig mathematischer Hintergrund kann auch nützlich sein, aber er ist sicherlich nicht erforderlich.

Frei übersetzt aus dem Buch „Grokking Bitcoin“
Buch Cover Grokking Bitcoin

Der Autor Kalle Rosenbaum ist seit 20 Jahren als Softwareentwickler tätig. Seine Leidenschaft für Bitcoin begann 2013 und hat sich ungebrochen fortgesetzt. Kalle (müsst du bei dem Namen auch an Kalle Blomquist denken?) gründete 2015 ein Bitcoin-Beratungsunternehmen und ist seitdem in der Bitcoin-Industrie tätig.

Das Buch ist ebenfalls über ein git Repository erhältlich. Ansonsten auch erwerblich.

Übrigens für alle (unter anderem auch mir), die sich die Frage stellen was „Grokking“ bedeutet.

When you claim to „grok“ some knowledge or technique, you are asserting that you have not merely learned it in a detached instrumental way but that it has become part of you, part of your identity. For example, to say that you „know“ Lisp is simply to assert that you can code in it if necessary — but to say you „grok“ LISP is to claim that you have deeply entered the world-view and spirit of the language, with the implication that it has transformed your view of programming.

https://en.wikipedia.org/wiki/Grok

Frage dich mal selbst, wie viele Blockchain-Experten du bisher kennengelernt hast, die von sich behaupten können Blockchain oder Bitcoin zu „grokken“?. 😉 Und, hat es bei dir schon gegrokkt?


Blockchain Grundlagen mit „Mastering Ethereum Implementing Digital Contracts“

Wieder ein Buch von Andreas A. Antonopoulos. Dieses mal mit Co-Autor Dr. Gavin Wood, dem Autor des Ethereum Yellow Papers. Aktuell habe ich Dreiviertel des Buches gelesen. Selbst habe ich noch nichts konkretes in Solidity geschrieben, noch DApps entwickelt. Wir hatten gemeinsam in einem Meetup ein Ethereum Workshop durchgeführt und jeder konnte sein eigenen Token Smart Contract erstellt.

Was kann ich aus dem Buch bisher wichtiges entnehmen? Es gibt eine alternative Script-Sprache namens Vyper, die einfacher ist und limitierte Funktionen zur Verfügung stellt, um Entwicklerfehler zu minimieren. Ich sehe viele Vorteile von Vyper, aber warum bisher die Entwickler-Community nicht Vyper nutzen, ist mir ein Rätsel bzw. ich bin nicht so in der Ethereum vernetzt, dass ich darüber lese oder Entwickler davon sprechen höre.

Buch Cover Mastering Ethereum

Folgendes hat ich noch nicht gewusst. Du kennst Tokens richtig? Wir hören immer wieder, dass wir Eigentum von Tokens sind. So ähnlich wie hinter einer Unspent Transaction Output (UTXO) eine Bitcoin Adresse hinterlegt ist und damit Bitcoin zu deinem Eigentum macht.

Im Fall von Tokens ist das nicht der Fall. Es ist der Smart Contract, der Buch führt wer wie viele Tokens besitzt. Das bedeutet für uns, nur so lange der Smart Contract existiert, „besitzt“ du die Tokens.

Auch in diesem Buch hatte ich bisher einige „Aha-Momente“. Mastering Ethereum findest du auf Github oder kaufe es als Hard-Cover oder E-Book. Wer sich mit Ethereum beschäftigen möchte – das ist deine must-have Lektüre.


Bitcoin and Beyond : Cryptocurrencies, Blockchains, and Global Governance

Cover Bitcoin and Beyond

Das Buch steht noch auf meiner Leseliste. Den Tipp zu dem Buch habe ich von Moritz Hütten erhalten, der auf unserem Meetup „Blockchain Forschung & Entwicklung“ über seine Forschungsarbeit referierte. Moritz hat das zweite Kapitel „Moneys at the margins: from political experiment to cashless societies“ mitverfasst. Da ich das Buch noch nicht gelesen habe, kann ich inhaltlich noch nicht viel darüber sagen. Die Inhaltsangabe zeigt, dass Malcolm Campbell-Verduyn versucht mit anderen Autoren Bitcoin und Blockchain aus verschiedenen Disziplinen zu betrachten.

Dieser Band bringt Wissenschaftler aus den Bereichen Anthropologie, Ökonomie, Naturwissenschaften und Technik sowie Soziologie mit Wissenschaftlern der Globalen Politischen Ökonomie (GPE) zusammen, um die tatsächlichen Auswirkungen von Bitcoin und Blockchain auf die zeitgenössische Global Governance zu bewerten. Die interdisziplinären Beiträge liefern Wissenschaftlern, Politikern, Industriepraktikern und der breiten Öffentlichkeit ein differenzierteres Verständnis des technologischen Wandels im sich wandelnden Charakter von Governance innerhalb und außerhalb der Grenzen von Nationalstaaten.

Frei übersetzt aus der Einleitung aus „Bitcoin and Beyond : Cryptocurrencies, Blockchains, and Global Governance“

Das Buch „Bitcoin and Beyond“ ist sicherlich eine gute Balance zu den ersten drei techniklastigen Büchern. Ich denke, dass es sogar notwendig ist die Einflüsse von Bitcoin & Co. aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, um außerhalb der Welt von Cyberphunks, Informatikern und Softwareentwicklern die Technologie kritisch unter die Lupe zu nehmen.


Das waren 4 Open Source Bücher, die ich gelesen habe, noch lese oder lesen werde. Ich hoffe ihr könnt mit diesen Büchern eure Blockchain Grundlagen aufbauen, um euer Blockchain-Wissen weiter zu vertiefen.

Übrigens, wusstet du schon, dass ich Blockchain Trainings und Kurse anbiete? Gemeinsam mit dem unabhängigen Blockchain Kompetenz-Netzwerk arbeiten wir an Blockchain Trainings, Kursen und Seminaren. Frage mich an oder trage dich auf unser Chainist Newsletter ein. Wir informieren dich, sobald die nächsten Blockchain Kurse angeboten werden.