Blockchain Training Gruppen lernen

Viele reden darüber, jedoch wenige haben ein klares Verständnis, was hinter Blockchain- und Distributed Ledger Technologien steht. Wie mit jeder neuen Technologie, brauchen wir Vorreiter, die autodidaktisch durch Trial & Error die verschiedenen Blockchain-Technologien erlernen und ihr Wissen weiter teilen. Speziell als Early Adopter wie wir bei Chainist, findet wir Wissensquellen nur online oder durch Wissensaustausch in online und offline Benutzergruppen.


Diese Art des Lernens ist jedoch nicht für jeden der ideale Weg, um sich Blockchain-Wissen anzueignen. Für Menschen, die berufstätig sind oder lieber gemeinsam mit anderen Personen in Gruppen lernen, braucht es neben online Lernquellen, face-to-face Lernformate. Strukturiert, standardisiert und evtl. zertifiziert.

Du bist so jemand und möchtest dir Blockchain- und Distributed Ledger Technologien Wissen durch Blockchain Trainings in Gruppen- oder Klassenformaten aneignen?

In diesem Beitrag stelle ich dir kurz vor, wo du Blockchain Trainings in Deutschland findest.

In den letzten Jahren hat sich die Kerntechnologie stabilisiert, zumindest können wir das von Bitcoin, Ethereum sagen. Doch nicht jede Person hat Zeit sich durch das technische Fachjargon alleine durchzuwälzen. Du brauchst Geduld, Disziplin und den Fokus, um dich mit dem komplexen Themengebiet auseinanderzusetzen.

Neben der Weiterentwicklung der Blockchain-Technologien, entwickeln sich in Deutschland auch Weiterbildungsangebote. Laut IDC werden die weltweiten Ausgaben für Blockchain- und Distributed Ledger Technologien bis zum Jahr 2023 auf 15,9 Milliarden USD steigen. Für innovative Unternehmen und Privatpersonen, wäre es wichtig frühzeitig Wissen durch professionelle Blockchain Trainings aufzubauen.

Nachfolgend findest du vier Anbieter in Deutschland, die Blockchain Trainings und -Schulungen anbieten.


Blockchain Training – Zertifizierter Blockchain Experte an der Frankfurt School

Screenshot Blockchain Experten Kurs der Frankfurt School
Screenshot Blockchain Experten Kurs der Frankfurt School
ZielgruppeDauerZertifizierung
Management & Business Development2 Wochen je 4 TageJa

„Dieser Kurs richtet sich an Business Developer und Manager, die Kompetenz in der Blockchain-Technologie erwerben möchten. Der Kurs ist für Business Developer geeignet, die ein tiefes Verständnis für Blockchain-Technologie und Kryptowährungen benötigen.“

Frei übersetzt von der Kurswebseite der Frankfurt School of Finance.

Die Prüfung legst du ab, in dem du einen Aufsatz zu einem Thema schreibst, welches dir zur Auswahl gestellt wird. Für Teilnehmer, die keinen Aufsatz schreiben, verkürzt sich das Blockchain Training auf eine Woche und du erhältst ein Teilnahme-Zertifikat.

Zur Blockchain Trainings-Webseite der der Frankfurt School.


Blockchain Schulung beim Munich Institute for IT Service Management

Screenshot Blockchain-Schulungsseite des mITSM
Screenshot Blockchain-Schulungsseite des mITSM
ZielgruppeDauerZertifizierung
Mitarbeiter IT-Abteilung,
Entwickler
2 TageJa

Das Munich Institute for IT Service Management (mITSM) bietet Bildungsmöglichkeiten in München an. Neben Trainings und Zertifizierungen in den Bereichen IT Security Management, IT Service Management und Projektmanagement, bietet es Blockchain Trainings und Zertifizierungen an. Im Angebot sind zwei Kurse, Blockchain Foundations und Blockchain Professional.

Nach einem Kurs wird die Prüfung in Form von multiple Choice Fragen durchgeführt. Innerhalb von 45 Minuten müssen mindestens 20 Fragen von 30 Fragen richtig beantwortet werden, um die Prüfung zu bestehen.

Zur mITSM Blockchain-Schulung.


Zertifizierter Blockchain & Distributed Ledger Manager an der Technischen Universität München

Screenshot Blockchain Training an der TUM
Screenshot Blockchain Training an der TUM
ZielgruppeDauerZertifizierung
(technisches) Management5 TageJa

Neben dem Blockchain Research Cluster der Technischen Universität München (TUM) das sich auf die wissenschaftliche Lehre und Forschung von Blockchain konzentriert, bietet die TUM auch einen Blockchain Training Kurs für Teilzeit-Lernende an.

Leider ist auf der Webseite nicht ersichtlich in welcher Form die Prüfung abgelegt wird, um die Zertifizierung zu erhalten.

Zum Blockchain & DLT-Manager Kurs der TUM.


Blockchain Autumn School am Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM)

Screenshot Blockchain Training der Blockchain Autumn School an der Hochschule Mittweida
Screenshot Blockchain Training der Blockchain Autumn School an der Hochschule Mittweida
ZielgruppeDauerZertifizierung
Jeder der sich für
das Thema interessiert
5 TageJa

Neben dem Blockchain Master Studiengang der Hochschule Mittweida, bietet das BCCM die Blockchain Autumn School für Nicht-Studenten an.

„Das Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM) ist ein In-Institut der Fakultät CB an der Hochschule Mittweida. Es ist Ansprech- und Entwicklungspartner für Institutionen und Unternehmen der Finanz- und Realwirtschaft sowie der Politik und des Staatswesens.“

Beschreibung des BCCM

Nach dem 5-tägigen Kurs der Blockchain Autumn 2019, gibt es laut Webseite keine Prüfung. Das BCCM stellt für jeden Teilnehmer ein Teilnahme-Zertifikat aus.

Zur Webseite der Blockchain Autumn School 2019.

Neben den oben genannten Bildungseinrichtungen, bieten auch Beratungsunternehmen und Software-Firmen Blockchain Trainings an. Solche Angebote findest zu zum Beispiel auf springtest.de oder it-schulungen.de. Es gibt zahlreiche sogenannte „Blockchain Experten“ auf dem Markt, die auf den Blockchain Trainings-Zug springen. Mache einen Background-Check (Profile auf LinkedIn, XING, Facebook, Twitter) über den Trainer oder die Trainerin. Haben diese schon auf Konferenzen oder Meetups Vorträge gehalten? Teilen diese in Blogbeiträge ihr Wissen auch online? Holt euch Meinungen von ehemaligen Teilnehmern ein, um sicher zu gehen, dass der Trainer das entsprechende Wissen besitzt.

Ich hoffe, du hast einen kleinen Überblick erhalten, wo du Blockchain Trainings in Deutschland finden kannst, um dein Wissen zu erweitern. Hat dir diese Beitrag geholfen? Teile ihn gerne auf Facebook, LinkedIn oder Twitter.